Gedanken und Strophen


Der heldenhafte Widerstand der polnischen Nation in den letzten zwei Jahren ist Inspiration nicht nur für die Vereinigten Staaten, sondern auch für alle Völker die Freiheit lieben.“

Franklin D. Roosvelt

 

 



„Nie zuvor in der Geschichte menschlicher Konflikte hatten so viele so wenigen so viel zu verdanken“
- Winston Churchill (über Jägerpiloten die im Kampf um Großbritannien teilgenommen haben)



“Ich habe den Eindruck, dass die Losung der Verteidigung von Polen wie eine gewaltige Kette sei, die mit einer Ende an Polen befestigt ist. Es geht darum, das so viele Hände wie möglich diese Kette greifen, über den Arm werfen und ziehen, ziehen, auch wenn es in den Knochen knarrt. Um Polen höher zu ziehen.“
- Edward Rydz-Śmigły

„Wir werden nicht nur das ganze Kleid nicht geben, wir werden sogar keinen Knopf geben.“
- Edward Rydz-Śmigły



“Der Frieden, wie fast alle Angelegenheiten dieser Welt, hat seinen Preis, hoch, aber rational. Wir in Polen kennen kein Frieden um jeden Preis. Es gibt nur eine unschätzbare Sache im Leben der Nationen und Staaten. Es ist die EHRE.“
- Józef Beck



“Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.“
- John Fitzgerald Kennedy



“Wir müssen uns stellen, für die Sache des Friedens die gleichen Opfer zu bringen, die wir widerstandslos für die Sache des Krieges gebracht haben. Es gibt nichts, das mir wichtiger ist und mir mehr am Herzen liegt.“
- Albert Einstein



“Eines Tages wird die Wissenschaft eine Maschine oder Kraft erfinden, die derart schrecklich und beängstigend ist, dass selbst der Mensch, der Kämpfer, der Folter und Tod nicht scheut, um andere zu foltern und zu töten, sich für immer vom Krieg abwenden wird.“
- Thomas  Edison



“Das Vaterland ist unsere irdische Mutter. Polen ist eine besondere Mutter. Ihre Geschichte ist nicht einfach, vor allem in den letzten Jahrhunderten. Sie ist eine Mutter, die viel gelitten hat und leidet weiter von Anfang an. Deswegen hat sie das Recht auf eine besondere Liebe.“
- Johannes Paulus II – Begrüßungsrede auf dem Okęcie Flughafen in Warschau, 16 Juni 1983



Aus der Rede von Lech Wałęsa während der Plenarsitzung des Runden Tisches im Jahr 1989:
Es gibt keine Freiheit ohne „Solidarität“, das ist die Wahrheit mit der wir an den „Runden Tisch“ gekommen sind.
In der Rede, die ich bei der Eröffnung der Verhandlungen gehalten habe, sagte ich wie ruiniert unseres Land ist und wie hart das Leben der Menschen. Ich sagte, dass es nicht die Schuld von Zwergen ist, aber von dem System, das wir nicht gewählt haben. Am Runden Tisch trafen wir Leute aus diesem System und überzeugten uns, dass sie dessen Bewusst sind. Indem sie die Gespräche mit uns gestartet haben und unsere unzensierte Aussagen im Fernseher zugelassen haben, bewiesen sie, dass sie auf radikale Systemveränderung bereit sind. Es basiert doch auf Monopol und ich habe das abermals wiederholt. Und die Gespräche selbst brechen dieses Monopol.



„Am meisten Leute starben im Namen des Friedens“
- Andrzej Majewski



Wenn Polen nicht an unserer Seite wäre... so würde die Kerze des Friedens erlöschen.“
- Königin Elizabeth, 1996, Besuch der Britischen Königin in Warschau



“...hervorragend sind unter anderen die Pole. Ihre Tapferkeit ist gewaltig, ihre Leistung grenzt an übermenschliche Tat. Pole haben große Dienste geleistet. Das machen sie immer noch und werden das machen, solange der Sieg, triumphal und vollständig, ihre Flügel beglänzt“
- The  Times (über Piloten der Abteilung 303)



„Das erste Opfer im Krieg ist die Wahrheit.”
- Hiram Johnson



„Die Nation, die eine so große Heldenhaftigkeit herausschlägt, ist eine unsterbliche Nation. Denn diese die umgekommen sind, schon gewonnen haben, und diese die Leben, werden kämpfen und gewinnen und wieder Zeugnis ablegen, dass Polen lebt, solange Pole leben.“
- [Aus der aufständischen Warschau – unbekannter Autor]



„Das war ein großer Tag der Ruhm für Polen, als ihr diese Festung erobert habt, welche die Deutsche selbst meinten, dass sie unmöglich zu erobern war [...] Soldaten des 2. Korps! Wenn ich die Wahl zwischen irgendwelchen Soldaten hätte, die ich unter meiner Führung haben wollte, würde ich euch, Pole, wählen. Ich gebe euch die Ehre!“
- Alexander Harold – der Britische Führer in der Periode des 2. Weltkrieges (nach der Kampf um Monte Cassino, 1944)



“Es ist einfach von Polen zu sprechen, etwas schwieriger für sie zu arbeiten, noch schwieriger zu sterben, und am schwierigsten zu leiden“
- Aufschrift eingraviert von einem gefolterten Gefangenen auf der Wand in der Gestapofolterkammer in Aleja Szucha Straße in Warschau



„Meine Damen und Herren, am 4 Juni 1989 endete in Polen der Kommunismus.“
- Joanna Szczepkowska in TV Nachrichten, 4.06.1989



Pole sind eine Nation, die viele schwierige Perioden erlebt hat, aber ohne Rücksichtnahme auf die Schwierigkeiten und Widrigkeiten, den Geist und Entschlossenheit beibehalten hat. Ich bewundere die polnische Nation.“

Dalajlama XIV (während des Besuchs in Polen am 6 Dezember 2008)

 

 


Veranstalter:
Ministerstwo Kultury i Dziedzictwa NarodowegoNarodowe Centrum Kultury